Forschung

Digitaler Zahnersatz

Der Weg in die Digitalisierung schreitet auch in der Zahnmedizin rasant voran. Dabei ist die „abdruckfreie“ Praxis schon lange keine Zukunftsmusik mehr – auch wenn es noch gilt viele kleine Schritte aufeinander abzustimmen.

Zusammen mit unserem Industriepartner IMES-ICORE (https://www.imes-icore.de) haben wir uns hier auf den Weg gemacht die digitale Prozesskette ein stückweit alltagstauglicher zu machen

Forschung

"In God we trust; all others must bring data"
(W. Edwards Deming, 1900-1993)

Wir, die Zahnärzte am Himmeloh unter der Leitung von Prof. Dr. Axel Zöllner und Dr. Steffen Herzberg basieren unsere Behandlungsstrategien auf den Wünschen der Patienten, unserer eigenen fachlichen Qualifikation (interne Evidenz) und dem Stand der wissenschaftlichen Erkenntnis (externe Evidenz). In diesem Sinne sind wir der evidenzbasierten Medizin verpflichtet.


Wir bemühen uns nicht nur um die stetige eigene Weiterbildung sondern betreuen darüber hinaus in unserem Bereich – der zahnärztlichen Prothetik – eigene wissenschaftliche Arbeiten.

Neben einer Vielzahl von Vorträgen, Seminaren und betreuten wissenschaftlichen Arbeiten (Promotionen, Masterarbeiten) sind auch nationale und internationale Publikationen entstanden.

In den Räumen des Zahnmedizinisch-biowissenschaftlichen Zentrums in Witten (https://www.zbz-witten.de) betreiben wir ein Labor mit dem Schwerpunkt dentale Keramik und digitale Prothetik (siehe Labor)


Wir kooperieren eng mit Fachgesellschaften, Fortbildungsinstituten der Zahnärztekammern, Industriepartnern und zahntechnischen Laboratorien (siehe Vorträge und Publikationen). Für die Betreuung einzelner Projekte wurde das Steinbeis Institut für Restaurative Zahnheilkunde gegründet, das der Steinbeis Hochschule Berlin angegliedert ist.


Aktuell war Prof. Zöllner federführend bei der Erstellung der E-Learning Tutorials der DGI für die Implantatprothetik involviert:


Tutorial 4.1:  Grundlagen der Implantatprothetik und Versorgungskonzepte
https://www.dgi-eacademy.de/4-1-grundlagen-der-implantatprothetik/16121756


Tutorial 4.2 Verbindungselemente in der festsitzenden und abnehmbaren Implantatprothetik
https://www.dgi-eacademy.de/4-2-verbindungselemente-implantatprothetik/16124222

Vorträge und Publikationen

Prof. Zöllner hat an der Universität Witten/Herdecke studiert, wurde dort promoviert, habilitierte sich dort 2001 und hatte 2003-2007 die Professur und die Leitung der Abteilung Zahnärztliche Prothetik inne.
Mit der Niederlassung in eigener Praxis hat Prof. Zöllner das Institute for dental Education an Research gegründet und führt es gemeinsam mit seinem Praxispartner Dr. Herzberg. Der akademische Wechsel an die Steinbeis-Hochschule Berlin ermöglicht weiterhin die Durchführung wissenschaftlicher Lehrveranstaltungen.

Vorträge und Publikationen Prof. Dr. Zöllner (Universität Witten/Herdecke) bis 2010

Forschungstätigkeit Praxisgemeinschaft Prof. Zöllner / Dr. Herzberg seit 2007

Deutscher Ärzteverlag (www.dent-update.de)

  • A. Zöllner: Moderne Implantatprothetik - Ästhetisch und nachhaltig, Frankfurt, 15.02.2014

AG Keramik (www.ag-keramik.de)

  • A. Zöllner: Implantatprothetische Fallvorstellungen – Diskussionen erwünscht, im Rahmen der 25. Jahrestagung der DGI, Dresden, 25.11.2011

CAMLOG (www.camlog.com)

Fortbildung

  • A. Zöllner, S. Herzberg, F. Löring, P. Koch: Implantatprothetik für den Überweiser, Witten, 22.09.2012
  • A. Zöllner: Implantatprothetik: Planung, Durchführung, Bewährung, Curriculum Implantologie DGMKG / BDO, Hamburg, 02.11.2012
  • A. Zöllner, A. Nolte, M.Steiner: Individuelle Implantatprothetik, Signal Iduna Park, 19.05.2015
  • A. Zöllner: Implantatprothetik - Versorgungskonzepte und Materialauswahl. Qualitätsforum Implantologie Mainz, 16.09.2015
  • A. Zöllner: Moderation Camlog Competence Tour, Hamburg, 11.11.2015
  • A. Zöllner: Erst Grübel dann Dübeln, Vortrag Berico Klinik, Barsinghausen, 11.09.2019
  • A. Zöllner: Erfolg in der Implantatprothetik, 4. Chiemgauer Implantologie Forum, Chieming,15.11.2019

CAMLOG Foundation (www.camlog.com)

Kongressleitung / Session chair

  • A. Zöllner, F. Schwarz, H. Terheyden: Conical or butt-joint implant-abutment connection? International Expert Meeting, Lisbon, 22.-23.01.2010
  • A. Zöllner: Session Chair Digital Dentistry, 4th International Expert meeting Camlog Foundation, 21-22.01.2011, Venice
  • A. Zöllner, A. Nolte, M. Steiner: Individuelle Implantatprothetik, Singnal Iduna Park, Dortmund, 19.05.2015

Deutsche Gesellschaft für Implantologie (DGI, www.dgi-ev.de)

Vorträge

  • A. Zöllner: Prothetische Komplikationen und die Suche nach dem Schuldigen. Jahreskongress der DGI, Hamburg, 25.-27.11.2010
  • A. Zöllner: Freiendhebellänge revisited. 25. Jahrestagung der DGI, Dresden, 24.-26.11.2011
  • K.-H. Bormann, M. Hürzeler, M. Lorenzoni, A. Zöllner: Expertendiskussion, 25. Jahrestagung der DGI, 24.-26.11.2011
  • A. Zöllner: Präzision in der Funktion einer implantatgetragenen Krone. 20. Jubiläumskongress des MVZI im DGI e.V., Leipzig, 20.-22.06.2013
  • A. Zöllner: Über wissenschaftliche Leitlinien zur defintiven Planung: Versorgungskonzepte für den zahnlosen Kiefer. 28. Jahrestagung der DGI, 27.-29.11.2014, Düsseldorf
  • A. Zöllner: Implant prosthetic rehabilitation, 2 day course, ASCE, Cairo, 29.-30.04.2016
  • A. Zöllner: Implantatprothetik nicht nur für den Überweiser. Continuum, Witten, 21.04.2018

Kongressleitung / Session chair

  • A. Zöllner, D. Edelhoff: Neue Materialien - Neue Horizonte; (Vorsitz Session „neue Materialien"), 22. Jahreskongress der DGI, Frankfurt, 27.-29.11.2008
  • A. Zöllner, R. Richter: Mißerfolge erkennen und beherrschen; (Vorsitz Session „zahntechnische Komplikationen"), 24. Jahreskongress der DGI, Hamburg, 25.-27.11.2010
  • A. Zöllner, S. Köhler: Innovationsforum, 25. Jahrestagung der DGI, Dresden, 24. - 26.11.2011
  • A. Zöllner, U. Glase, V. Ulrici: Das Einzelzahnimplantat - Ergebnisse. 20. Jubiläumskongress des MVZI im DGI e.V., Leipzig, 20.-22.06.2013
  • A. Zöllner: Implantologie - neu gedacht: Techniken, Technologien, Materialien. 28. Jahrestagung der DGI, 27.-29.11.2014, Düsseldorf
  • A. Zöllner: Gewusst-Gekonnt-Geheilt. 7.Gemeinschaftstagung DGI, ÖGI, SGI, 28.11.2015, Wien

Masterstudiengang

  • A. Zöllner, E. Busche, P. Palatka: DGI Masterstudiengang: Befund, Diagnose, Indikation und Behandlungsplanung, Ludwigshafen 23.-25.01.2009
  • A. Zöllner: Risikobestimmung in der Implantatprothetik. Eröffnung DGI Masterstudiengang, Mannheim, 28.11.2009
  • A. Zöllner, E. Busche, S. Herzberg: DGI Masterstudiengang: Befund, Diagnose, Indikation und Behandlungsplanung. Witten 02.-04.10.2009
  • A. Zöllner, S. Herzberg, P. Palatka, F. Löring: DGI Masterstudiengang: Befund, Diagnose, Indikation und Behandlungsplanung. Witten 22.-24.10.2010
  • A. Zöllner: Risikobestimmung in der Implantatprothetik. Eröffnung DGI Masterstudiengang, Hamburg, 27.11.2010
  • A. Zöllner, S. Herzberg, P. Palatka, A. Focke, A. Orlet, F. Löring: DGI Masterstudiengang: Befund, Diagnose, Indikation und Behandlungsplanung. Witten 18.-20.11.2011
  • A. Zöllner: Erst Grübeln dann Dübeln - Komplikationsvermeidung in der Implantatprothetik. Eröffnung DGI Masterstudiengang, Dresden, 26.11.2011
  • A. Zöllner, S. Herzberg, P. Palatka, A. Focke, A. Orlet, F. Löring: DGI Masterstudiengang: Prothetik I und II. Witten 26.-28.10.2012
  • Masterstudiengang, Dresden, 26.11.2011
  • A. Zöllner, S. Herzberg, F. Löring, P. Koch, A. Focke: DGI Masterstudiengang: Prothetik I und II. Witten 27.-29.09.2013
  • A. Zöllner, S. Herzberg, F. Löring, P. Koch: DGI Masterstudiengang: Prothetik I und II. Witten 06.-08.02.2015
  • A. Zöllner, S. Herzberg, F. Löring, P. Koch: DGI Masterstudiengang: Prothetik I und II. Witten 27.-29.01.2017
  • A. Zöllner, S. Herzberg, F. Löring, P. Koch: DGI Masterstudiengang: Prothetik I und II, Witten 21.-23.09.2018
  • A. Zöllner, S. Herzberg, F. Löring, P. Koch: DGI Masterstudiengang: Prothetik I und II, Witten 20.-22.09.2019
  • A. Zöllner, S. Herzberg, F. Löring, P. Koch: DGI Masterstudiengang: Prothetik I und II, Witten 18.-20.09.2020

Curriculum Implantatprothetik DGI-APW

  • A. Zöllner, S. Herzberg, F. Löring, A. Orlet, A. Focke: Modul abnehmbare Versorgungen, 20.-21.05.2011
  • A. Zöllner, S. Herzberg, F. Löring, A. Orlet, A. Focke: Modul abnehmbare Versorgungen, 15.-16.06.2012
  • A. Zöllner, S. Herzberg, F.Löring: Implantatprothetik intensiv, 23.-24.05.2014
  • A. Zöllner, S. Herzberg, F. Löring, A. Focke: Implantatprothetik intensiv, 24.-25.10.2014
  • A. Zöllner, S. Herzberg, F. Löring: Implantatprothetik intensiv, 28.-29.08.2015
  • A. Zöllner, S. Herzberg, F. Löring: Implantatprothetik intensiv, 11.-12.03.2016
  • A. Zöllner, S. Herzberg, F. Löring: Implantatprothetik intensiv, 28.-29.10.2016
  • A. Zöllner, S. Herzberg: Implantatprothetik intensiv, 30.06.-01.07.2017
  • A. Zöllner, S. Herzberg, F. Löring: Implantatprothetik intensiv, 07.-08.12.2018
  • A. Zöllner, S. Herzberg, S. Graßhoff, F. Löring: Implantatprothetik intensiv, 07.-08.02.2020
  • A. Zöllner: Moderation Einführungskurs Curriculum Implantologie DGI-APW, 28.-29.08.2020
  • A. Zöllner, S. Herzberg, S. Graßhoff, F. Löring: Implantatprothetik intensiv, 25.-26.09.2020

Curriculum Implantatprothetik und Zahntechnik DGI-Dentagen

  • A. Zöllner, H.-J. Stecher: Festsitzende prothetische Suprakonstruktionen, München, 26.-27.09.2014
  • A. Zöllner, H.-J. Stecher: Festsitzende prothetische Suprakonstruktionen, München, 14.-15.08.2015
  • A. Zöllner, H.-J. Stecher: Festsitzende prothetische Suprakonstruktionen, München, 09.10.09.2016

Symposium Zahntechnik und Implantatprothetik DGI-Dentagen

  • A. Zöllner: Zahntechnik und Implantatprothetik: Zukunft, Technik und Konzepte, Frankfurt, 16.01.2016

Qualitätszirkel DGI

  • A. Zöllner: Keramik in der Implantatprothetik - aus Misserfolgen lernen. Qualitätszirkel Schwaben für Zahnärztliche Implantologie des Landesverbandes Bayern im DGI e.V., Memmingen 06.03.2013
  • A. Zöllner: DGI - Qualitätszirkel Rheinland - Region Aachen, Materialwahl bei Suprakonstruktionen - klinische Konsequenzen aus wissenschaftlich dokumentierten Misserfolgen, Aachen, 05.05.2013
  • A. Zöllner: DGI - Qualitätszirkel Rheinland - Region Nordwest, Materialwahl bei Suprakonstruktionen - klinische Konsequenzen aus wissenschaftlich dokumentierten Misserfolgen, Dinklage, 22.01.2014
  • A. Zöllner: Misserfolge in der Implantatprothetik vermeiden und bewältigen. Mannheim, 13.09.2017
  • A. Zöllner: Implantatprothetik. Münster 27.06.2018
  • A. Zöllner: Versorgungskonzepte für den zahnlosen Kiefer, Hannover, 18.10.2018
  • A. Zöllner: Versorgungsmöglichkeiten des zahnlosen Kiefers, Bayreuth, 09.10.2019

Europäische Akademie für zahnärztliche Fortbildung (EAZF, www.eazf.de)

Kurs im Rahmen des Curriculums Implantologie für Oralchirurgen

  • A. Zöllner: Implantatprothetik, München, 20.04.2012
  • A. Zöllner: Implantatprothetik, München, 19.10.2012
  • A. Zöllner: Implantatprothetik, München, 01.03.2013
  • A. Zöllner, S. Herzberg: Implantatprothetik, München, 17.10.2014
  • A. Zöllner, Implantatprothetik, München, 08.05.2015
  • A. Zöllner, Implantatprothetik, München, 19.05.2017
  • A. Zöllner, Implantatprothetik, München, 08.06.2018
  • A. Zöllner, Implantatprothetik, München, 28.06.2019
  • A. Zöllner, Implantatprothetik, München, 26.06.2020

Fortbildungszentrum für Zahnärzte (FFZ Freiburg, www.ffz-fortbildung.de)

Teilmodul strukturierte Fortbildungen

  • A. Zöllner: Implantatprothetische Versorgungskonzepte. Strukturierte Fortbildung Implantologie; FFZ Freiburg, 25.09.2008
  • A. Zöllner: Prothetische Versorgung Einzelzähne, komplexe Restaurationen. Strukturierte Fortbildung Implantologie; FFZ Freiburg, 25.08.11.2008
  • A. Zöllner, H. Deppe: Abschlussprüfung Strukturierte Fortbildung Implantologie; FFZ Freiburg, 29.11.2008
  • A. Zöllner: Implantatprothetische Versorgungskonzepte. Strukturierte Fortbildung Implantologie. FFZ Freiburg, 03.12.2009
  • A. Zöllner: Prothetische Versorgung Einzelzähne, komplexe Restaurationen . Strukturierte Fortbildung Implantologie. FFZ Freiburg, 30.01.2010
  • A. Zöllner, H. Deppe: Abschlussprüfung Strukturierte Fortbildung Implantologie. FFZ Freiburg, 20.02.2010
  • A. Zöllner: Implantatprothetische Versorgungskonzepte. Strukturierte Fortbildung Implantologie; FFZ Freiburg, 27.09.2012
  • A. Zöllner: Prothetische Versorgung Einzelzähne, komplexe Restaurationen . Strukturierte Fortbildung Implantologie. FFZ Freiburg, 25.01.2013
  • A. Zöllner: Implantatprothetische Versorgungskonzepte, Strukturierte Fortbildung Implantologie. FFZ Freiburg, 19.03.2015
  • A. Zöllner, H. Deppe: Abschlussprüfung Strukturierte Fortbildung Implantologie. FFZ Freiburg, 26.-27.06.2015
  • A. Zöllner: Implantatprothetische Versorgungskonzepte, Strukturierte Fortbildung Implantologie. FFZ Freiburg, 23.06.2017
  • A. Zöllner, H. Deppe: Abschlussprüfung Strukturierte Fortbildung Implantologie. FFZ Freiburg, 26.-24.06.2017
  • A. Zöllner: Implantatprothetische Versorgungskonzepte, Strukturierte Fortbildung Implantologie. FFZ Freiburg, 06.12.2019
  • A. Zöllner, H. Deppe: Abschlussprüfung Strukturierte Fortbildung Implantologie. FFZ Freiburg, 07.12.2019

Geistlich Biomaterials (www.geistlich.com)

Vorträge

  • A. Zöllner: Treatment protocols for augmentative procedures utilizing bovine bone substitutes. Moscow, 23.-24.10.2011

International Medical College (www.med-college.de)

Vorträge

  • A. Zöllner: Zahnärztliche Herausforderungen bei Unterkieferatrophie. 23. Münsteraner Symposium, 30.01.2016
  • A. Zöllner: CAD/CAM techniques in implant borne suprastructures: Scientific background an clinical consequenses. 5th Digital Symposium, Cyprus, 04.-05.11.2016
  • A. Zöllner: How to avoid and overcome failures in implant prosthodontics. 1st Alumni Congress, Münster 05.10.2018

IMC Master Restorative and Aesthetic Dentistry

  • A. Zöllner, S. Herzberg: Esthetic and functional considerations in implant prosthetics, Witten 11.-15.06.2016
  • A. Zöllner, S. Herzberg: Esthetic and functional considerations in implant prosthetics, Witten 11.-15.03.2017
  • A. Zöllner, S. Herzberg: Esthetic and functional considerations in implant prosthetics, Witten, Düsseldorf 07.-14.07.2018
  • A. Zöllner, S. Herzberg, S. Graßhoff: Esthetic and functional considerations in implant prosthetics, Witten 20.-26.07.2019
  • A. Zöllner, S. Herzberg, S. Graßhoff: Esthetic and functional considerations in implant prosthetics, Witten 03.-07.10.2020

Löring Dental (www.loering-dental.de)

Vorträge

  • A. Zöllner: Der Weg zur Ästhetik – Systematik implantatprothetischer Versorgungskonzepte. Eröffnung Löring-Dental im ZBZ, Witten, 10.01.2009
  • A. Zöllner: Implantatprothetische Frontzahnversorgung, Lückenschluss, Implantologischer Fortbildungsnachmittag, ZBZ Witten, 30.04.2010

medicos.AufSchalke (www.medicos-aufschalke.de)

  • A. Zöllner: Wenn der Biss fehlt, 14 tägige Patienteninformationsveranstaltung

Nobel Biocare (www.nobelbiocare.de)

  • Anwendung des Nobel-Procera Scanners bei implantatprothetischen Suprakonstruktionen
  • A. Zöllner: Gestern, Heute, Morgen: Implantatprothetische Konzepte, Workshop Nobel Biocare im Rahmen des Jahreskongresses DGI, Dresden, 24.11.2011
  • A. Zöllner: Abutments, Suprakonstruktionen und ihr Eingluss auf die peri-implantäre Knochenstabilität, Kamingespräch Advisory Board Nobel Biocare, Köln, 22.-23.11.2012

Oemus-Media (www.oemus.com)

Vorträge

  • Zöllner: Function in Balance, Jahrestagung der DGKZ, Hamburg, 15.-16.05.2009
  • Zöllner: Kompetenz versus Evidenz - Entscheidungsfindung in der Therapieplanung. 6. Leipziger Forum für Innovative Zahnmedizin. 04.-05.09.2009, Leipzig
  • Zöllner: Risikoorientierte Therapieplanung in der anterioren Maxilla. 7. Forum für innovative Zahnmedizin, Leipzig, 10.-11.09.2010
  • A. Zöllner: Trends in der Implantatprothetik. 1. Münchener Forum für Innovative Implantologie, München, 09.10.2010
  • A. Zöllner: Prothetische Komplikationen bei festsitzendem Zahnersatz. 8. Leipziger Forum für innovative Zahnmedizin, Leipzig, 10.09.2011
  • A. Zöllner: Prothetische Komplikationen bei implanatgetragenem Zahnersatz. 1. Essener Implantologietage, Essen, 11.-12.11.2011
  • A. Zöllner: Risikoorientierte Therapieplanung in der anterioren Maxilla. 13. Expertensymposium Innovationen Implantologie, Essen, 28.04.2012
  • A. Zöllner: Funktionelle Aspekte der rot-weißen Ästhetik, 9. Jahrestagung der DGKZ, Essen, 28.04.2012
  • A. Zöllner: Keramische Surakonstruktionen: Misserfolge und Lösungen, 9. Leipziger Forum für innovative Zahnmedizin, Leipzig,08.08.2012
  • A. Zöllner: Materialauswahl bei Suprakonstruktionen, 2. Essener Implantologietage, 3.11,2012

Publikationen

  • A. Zöllner: Function in Balance: Wiederherstellung einer ästhetischen Frontzahnrekonstruktion. Cosmetic Dentistry 2, 2011

Kongressleitung / Session chair

  • A. Zöllner, S. Köhler: 5. Leipziger Forum für innovative Zahnmedizin. Leipzig, 05.-06.09.2008
  • A. Zöllner, S. Köhler: 6. Leipziger Forum für Innovative Zahnmedizin, Leipzig 04.-05.09.2009
  • A. Zöllner, G. Nentwig, P. Gehrke: 7. Leipziger Forum für innovative Zahnmedizin, Leipzig, 10.-11.09.2010
  • A. Zöllner, W.D. Grimm, P. Gehrke: 8. Leipziger Forum für innovative Zahnmedizin, Leipzig, 9.-10.09.2011
  • A. Zöllner: 1. Essener Implantologietage, Essen, 11.-12.11.2011
  • A. Zöllner, W.D. Grimm, P. Gehrke: 8. Leipziger Forum für innovative Zahnmedizin, Leipzig, 7.-8.09.2012
  • A. Zöllner, T. Weischer: 2. Essener Implantologietage, Essen 2.-3.11.2012

Straumann (www.straumann.com)

Vorträge

  • A. Zöllner: Implant restorations in the esthetic zone. Kyung Hee University, Seoul, 24.10.2009
  • A. Zöllner: Implant restorations in extended spaces in the maxilla. Sino-Den-Tech, Beijing, 29.10.2009
  • A. Zöllner: Implant restorations in the anterior maxilla. ITI Meeting, Beijing, 30.10.2009
  • A. Zöllner: Suprastructures on dental implants, ADI Birmingham, 09.05.2009
  • A. Zöllner: Workshop Implantatprothetik, Universität Szeged, Ungarn, 24.02.2012
  • A. Zöllner: Keramik in der Implantatprothetik - aus Misserfolgen lernen, Puchheim 19.04.2012

Publikationen

  • J. Ganeles, A. Zöllner, J. Jackowski, C. ten Bruggenkate, J. Beagle, F. Guerra: Immediate and early loading of Straumann implants with a chemically modified surface (SLActive) in the posterior mandible and maxilla: 1- year results from a prospective multicenter study. Clin Oral Implants Res 19:1119-28; 2008

Universität Witten-Herdecke (www.uni-wh.de)

Betreute Promotionen

  • C. Taistra: In vitro Simulation von Kronenrandkaries mittels De- und Remineralisationslösung und ihre histologische Bewertung in Abhängigkeit vom Kronenrandspalt
  • A. Böwering: Pulpareaktionen nach Tangential bzw. Hohlkehlpräparation von Zähnen mit fortgeschrittener marginaler Parodontitis
  • A. Egermann: Nachsorgebedarf bei implantatprothetischen Versorgungskonzepten – eine retrospektive Studie
  • S.F. Nieberler: Sofortversorgung von Straumann Einzelimplantaten in der anterioren Maxilla regio 15-25
  • Th. Chmelitschek: Zum Einfluss einer neuen Gaumengestaltung von Oberkiefer-Totalprothesen auf die Myofunktion
  • A. Dietzel: Zur Lagebestimmung des Unterkiefers in zentrischer Relation mit dem DIR-System
  • M. Bartling: Retrospektive Untersuchung implantat-prothetischer Versorgungskonzepte mit dem CAMLOG-System
  • P.L. Keeve: Rückblick auf Studium und Beruf: Erste repräsentative Befragung von Absolventen der Zahnmedizin an der Universität Witten/Herdecke
  • C.M. Meissner: In vitro Studie zur radiologischen Beurteilbarkeit artifiziell erzeugter Randspalten an implantatgetragenen Suprakonstruktionen
  • M. Kaya: Wirksamkeit therapeutischer Maßnahmen bei schmerzhafter Diskusverlagerung ohne Reposition - eine qualitativ systematische Übersichtsarbeit
  • F. Diemer: Klinisch-prospektive in vivo Anwendungsbeobachtung zur vollkeramischen Brückenversorgung auf Implantaten und natürlichen Zähnen mit dem Zeno-System

Vorlesungen

  • A. Zöllner: Biologische Grundlagen der Pfeilerzahnpräparation, 6. Semester, zahnärztliche Prothetik, 13.04.2012
  • A. Zöllner: Implantatprothetik, 8. Semester, zahnärztliche Prothetik, 25.04.2012
  • A. Zöllner: Prothetische Konzepte im stark reduzierten Restgebiss, 09.01.2013
  • Prägraduale implantologische Ausbildung
  • J. Jackowski, A. Zöllner: Prägraduale implantologische Ausbildung an der Universität Witten/Herdecke, 02.-06.2012

Wieland Dental (www.wieland-dental.de)

  • Klinisch prospektive Anwendungsbeobachtung zur brückenprothetischen Versorgung von Lückengebissen mit dem ZENO-System der Firma Wieland

Zahnärztliche Akademie Karlsruhe (www.za-karlsruhe.de)

  • A. Zöllner: Einfache Prothetik -Gute Prothetik?, 24.Karlsruher Konferenz, Karlsruhe, 06.03.2009
  • A. Zöllner: Suprakonstruktionen auf Implantaten, Akademie für Zahnärztliche Fortbildung, Karlsruhe, 22.04.2009
  • A. Zöllner: Suprakonstruktionen auf Implantaten. Akademie für Zahnärztliche Fortbildung, Karlsruhe, 21.04.2010

Zahnärztekammer Niedersachen (www.zkn.de)

Vortrag

  • A. Zöllner: Implantatprothetische Maßnahmen: Indikationen und Limitationen. 62. Winterfortbildungskongress, Baunlage, 28.-31.01.2015
  • A. Zöllner: Implantatprothetik - Versorgungskonzepte und Materialauswahl, Hannover, 22.04.2015

Seminar

  • Implantatprothetik: Der wissenschaftlich abgesicherte Korridor für Therapieentscheidungen in der Praxis. 62. Winterfortbildungskongress, Baunlage, 28.-31.01.2015

Zahnärztekammer Westfalen-Lippe (www.zahnaerzte-wl.de)

Vortrag

  • A. Zöllner: Implantatgetragene Versorgung: Einfache Prothetik -gute Prothetik?, Akademie für Fortbildung, ZÄK Westfalen-Lippe, Münster 26.06.2009

Teilmodul strukturierte Fortbildungen

  • A. Zöllner, E. Busche, C. Taistra, F. Löring: Implantate und Zahnersatz, Curriculum Implantologie der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe, Witten, 19-20.09.2008
  • A. Zöllner: Implantatprothetische Versorgungskonzepte und Materialauswahl, Münster, 12.10.2013
  • A. Zöllner: Implantatprothetik: Versorgungskonzepte und Materialauswahl, Münster, 18.06.2014

Sonstiges

Vorträge

  • A. Zöllner: Evidenz und Kompetenz - eine Chance. Praxistage in München, 05.-06.12.2008
  • A. Zöllner: Implantatprothetische Versorgungskonzepte im stark reduzierten Restgebiß, Düsseldorfer Qualitätszirkel Implantologie, Düsseldorf 25.02.2009
  • A. Zöllner: Implantatprothetische Versorgungen - welchen Preis hat Zuverlässigkeit? 44. Bodenseetagung der Bezirkszahnärztekammer, 18.-19.09.2009, Lindau
  • A. Zöllner: Implantologisch-prothetische Konzepte im zahnlosen Oberkiefer. Implantologie für den Praktiker, Gemeinschaftstagung DGMKG und BDO, 10.-11.12.2010, München
  • A. Zöllner: Implantologisch-prothetische Konzepte bei Hochatrophie des Unterkiefers. Implantologie für den Praktiker, Gemeinschaftstagung DGMKG und BDO, 10.-11.12.2010, München
  • A. Zöllner: Treatment protocols for augmentative procedures utilizing bovine bone substitutes. Third International Symposium of Oral and Maxillofacial Surgery, Szeged, Ungarn

  • A. Zöllner: Implantatprothetik in Grenzbereichen: Kurze Implantate, durchmesserreduzierte Implantate, Vollkeramik. Koblenzer Fachtagung Implantologie, 10.05.2017
  • A. Zöllner: Möglichkeiten und Grenzen der Veneerversorgung. Zahnärztekammer Niederrhein, Mülheim, 27.09.2017

Teilmodul strukturierte Fortbildungen

  • A. Zöllner, H. Deppe: Curriculum Implantologie der DSGI, Abschlussmodul: Nachsorge und Periimplantitis, München 10.10.2009
  • A. Zöllner: Synopsis implantatprothetischer Versorgungen, DSGI Curriculum, München, 02.10.2010
  • A. Zöllner: Synopsis implantatprothetischer Versorgungen, DSGI Curriculum, München, 09.10.2011

Publikationen

  • Z. Ibrahim, G. Gassmann, A. Zöllner, H. Tschernitschek, J. Jackowski: Mikroleakage der Implantatkomponenten, klinische Bedeutung und Behandlung durch Versiegelung, ZWR 117: 648-652, 2008
  • J. Wittneben JG, Zöllner A, Wright AF, Weber HP: Short communication: Comparison of visual-tactile, radiographic, and histologic diagnoses of subgingival crown margin caries - an in vitro study. Int J Prosthodont 2009;22:561-565
  • A. Konermann AC, Zöllner A, Chang BM, Wright RF: In vitro study of the correlation between the simulated clinical and radiographic examination of microgaps at the implant-abutment interface. Quint intern 41: 41-47, 2010
  • A. Dietzel, A. Zöllner: Zur Lagebestimmung des Unterkiefers in zentrischer Relation mit dem DIR System. Deutsch Zahnärztl Z 67: 100-109, 2012
  • Keeve PL, Gerhards U, Arnold WA, Zimmer S, Zöllner A: Job reqzirements compared to dental school education: impact of a case based learning curriculum. GMS Z Med Ausbild.2012;29(4):Doc54. doi: 10.3205/zma000824. Epub 2012.

Publikationen von Prof. Dr. Axel Zöllner bis 2010

Kontakt / Impressum

Labor im Zahnmedizinisch-Biowissenschaftliches Forschungs- und Entwicklungszentrum (ZBZ) Witten
Dr. Steffen Herzberg & Prof. Dr. Axel Zöllner
Alfred-Herrhausen-Straße 45
58455 Witten

Telefon: +49 2302 3988833
Telefax: +49 2302 9831897

E-Mail: info@iider.de
Internet: http://www.iider.de

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV:
Prof. Dr. Axel Zöllner


Datenschutzerklärung

Unsere Datenschutzerklärung in leicht verständlicher Form:

Grundlegendes

Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieser Website über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber, das Labor im Zahnmedizinisch-Biowissenschaftliches Forschungs- und Entwicklungszentrum (ZBZ) Witten, Dr. Steffen Herzberg & Prof. Dr. Axel Zöllner, informieren.

Der Websitebetreiber nimmt Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. Da durch neue Technologien und die ständige Weiterentwicklung dieser Webseite Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorgenommen werden können, empfehlen wir Ihnen sich die Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen wieder durchzulesen.

Definitionen der verwendeten Begriffe (z.B. “personenbezogene Daten” oder “Verarbeitung”) finden Sie in Art. 4 DSGVO.

Protokollierung

Wenn Sie eine Internet-Seite aufrufen, muss sich Ihr Computer gegenüber dem Server, der die gewünschten Internet-Inhalte zur Verfügung stellen soll, identifizieren. Der Server muss „wissen“, an wen die Antwort zuzustellen ist. Dafür schickt Ihr Computer beim Seitenaufruf auch eine Absenderadresse an den Server. Bei diesem „Absender“ handelt es sich um die sogenannte IP-Adresse, die jedem Computer im Internet eindeutig zugeordnet ist. Sie ist eine Zahlenkombination von etwa folgender Gestalt:

255.255.255.255

Auch der Server der Host Europe GmbH, Hansestr. 111, 51149 Köln, auf dem diese Website gehostet wird, hat eine solche IP-Adresse.

Wenn Sie in Ihren Browser eine Zieladresse wie z.B. www.digitale-prothetik.de als Buchstabenfolge eingeben, wird diese im Hintergrund in die zugehörige IP-Adresse umgewandelt, da Computer über Zahlen besser kommunizieren können.

Bei jedem Zugriff auf unsere Internetseite wird die Ihrem Computer zugeordnete IP-Adresse erfasst und in einer Protokolldatei auf dem Server gespeichert. Nur wenn eine IP Adresse Verursacher einer sog. "Cyberattacke" war, kann es sein, dass sie den zuständigen Behörden mitgeteilt wird.

Ein Rückschluss auf Ihre Person ist uns nicht möglich. Die IP-Adresse ist für uns eine anonyme Kennziffer, über die wir keinen Bezug zu Ihrer Person herstellen können.

Über die Internet-Seite des Labor im Zahnmedizinisch-Biowissenschaftliches Forschungs- und Entwicklungszentrum (ZBZ) Witten, Dr. Steffen Herzberg & Prof. Dr. Axel Zöllner, erfassen wir grundsätzlich keinerlei personenbezogenen Daten (z.B. Namen oder E-Mail-Adressen) außer wenn Sie uns solche Daten freiwillig zur Verfügung stellen (z.B. durch eine Bewerbung) bzw. eingewilligt haben oder die entsprechenden Rechtsvorschriften zum Datenschutz dies ausdrücklich gestatten.

Zu keiner Zeit werden die IP-Adressen mit anderen Angaben, die Sie ggf. auf Formularseiten unseres Web-Angebotes machen, in Verbindung gebracht.

Einbindung von Drittanbieter-Diensten

Google Webfonts

Wir binden die Schriftarten ("Google Fonts") des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein.

Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/
Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated

Google Maps

Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein.

Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/
Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated

Cookies

Cookies sind Textdateien, die automatisch bei dem Aufruf einer Webseite lokal im Browser des Besuchers abgelegt werden. Diese Website setzt Cookies ein, um das Angebot nutzerfreundlich und funktionaler zu gestalten. Dank dieser Dateien ist es beispielsweise möglich, auf individuelle Interessen abgestimmte Informationen auf einer Seite anzuzeigen. Auch Sicherheitsrelevante Funktionen zum Schutz Ihrer Privatsphäre werden durch den Einsatz von Cookies ermöglicht. Der ausschließliche Zweck besteht also darin, unser Angebot Ihren Kundenwünschen bestmöglich anzupassen und die Seiten-Nutzung so komfortabel wie möglich zu gestalten. Mit Anwendung der DSGVO 2018 sind Webmaster dazu verpflichtet, der unter https://eu-datenschutz.org/ veröffentlichten Grundverordnung Folge zu leisten und seine Nutzer entsprechend über die Erfassung und Auswertung von Daten in Kenntnis zu setzen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist in Kapitel 2, Artikel 6 der DSGVO begründet.

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert:
Hier klicken, um Google Analytics zu deaktivieren

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Unsere Datenschutzerklärung im Detail:

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung des Labor im Zahnmedizinisch-Biowissenschaftliches Forschungs- und Entwicklungszentrum (ZBZ) Witten, Dr. Steffen Herzberg & Prof. Dr. Axel Zöllner. Eine Nutzung der Internetseiten des Labor im Zahnmedizinisch-Biowissenschaftliches Forschungs- und Entwicklungszentrum (ZBZ) Witten, Dr. Steffen Herzberg & Prof. Dr. Axel Zöllner ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für das Labor im Zahnmedizinisch-Biowissenschaftliches Forschungs- und Entwicklungszentrum (ZBZ) Witten, Dr. Steffen Herzberg & Prof. Dr. Axel Zöllner geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Das Labor im Zahnmedizinisch-Biowissenschaftliches Forschungs- und Entwicklungszentrum (ZBZ) Witten, Dr. Steffen Herzberg & Prof. Dr. Axel Zöllner hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können Internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

1. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung des Labor im Zahnmedizinisch-Biowissenschaftliches Forschungs- und Entwicklungszentrum (ZBZ) Witten, Dr. Steffen Herzberg & Prof. Dr. Axel Zöllner beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

a) personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

b) betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

c) Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

d) Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

e) Profiling

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

f) Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

g) Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

h) Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

i) Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

j) Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

k) Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

Labor im Zahnmedizinisch-Biowissenschaftliches Forschungs- und Entwicklungszentrum (ZBZ) Witten
Dr. Steffen Herzberg & Prof. Dr. Axel Zöllner
Alfred-Herrhausen-Straße 45
58455 Witten
Deutschland
Telefon: +49 2302 3988833
Telefax: +49 2302 9831897

3. Cookies

Die Internetseiten des Labor im Zahnmedizinisch-Biowissenschaftliches Forschungs- und Entwicklungszentrum (ZBZ) Witten, Dr. Steffen Herzberg & Prof. Dr. Axel Zöllner verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies kann das Labor im Zahnmedizinisch-Biowissenschaftliches Forschungs- und Entwicklungszentrum (ZBZ) Witten, Dr. Steffen Herzberg & Prof. Dr. Axel Zöllner den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

4. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Die Internetseite des Labor im Zahnmedizinisch-Biowissenschaftliches Forschungs- und Entwicklungszentrum (ZBZ) Witten, Dr. Steffen Herzberg & Prof. Dr. Axel Zöllner erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht das Labor im Zahnmedizinisch-Biowissenschaftliches Forschungs- und Entwicklungszentrum (ZBZ) Witten, Dr. Steffen Herzberg & Prof. Dr. Axel Zöllner keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch das Labor im Zahnmedizinisch-Biowissenschaftliches Forschungs- und Entwicklungszentrum (ZBZ) Witten, Dr. Steffen Herzberg & Prof. Dr. Axel Zöllner daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

5. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

6. Rechte der betroffenen Person

a) Recht auf Bestätigung

Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber eingeräumte Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchte eine betroffene Person dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

b) Recht auf Auskunft

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner hat der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber der betroffenen Person Auskunft über folgende Informationen zugestanden:

  • die Verarbeitungszwecke
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

c) Recht auf Berichtigung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

Möchte eine betroffene Person dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

d) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
  • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung von personenbezogenen Daten, die beim Labor im Zahnmedizinisch-Biowissenschaftliches Forschungs- und Entwicklungszentrum (ZBZ) Witten, Dr. Steffen Herzberg & Prof. Dr. Axel Zöllner gespeichert sind, veranlassen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Datenschutzbeauftragte des Labor im Zahnmedizinisch-Biowissenschaftliches Forschungs- und Entwicklungszentrum (ZBZ) Witten, Dr. Steffen Herzberg & Prof. Dr. Axel Zöllner oder ein anderer Mitarbeiter wird veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.

Wurden die personenbezogenen Daten vom Labor im Zahnmedizinisch-Biowissenschaftliches Forschungs- und Entwicklungszentrum (ZBZ) Witten, Dr. Steffen Herzberg & Prof. Dr. Axel Zöllner öffentlich gemacht und ist unser Unternehmen als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft das Labor im Zahnmedizinisch-Biowissenschaftliches Forschungs- und Entwicklungszentrum (ZBZ) Witten, Dr. Steffen Herzberg & Prof. Dr. Axel Zöllner unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Der Datenschutzbeauftragte des Labor im Zahnmedizinisch-Biowissenschaftliches Forschungs- und Entwicklungszentrum (ZBZ) Witten, Dr. Steffen Herzberg & Prof. Dr. Axel Zöllner oder ein anderer Mitarbeiter wird im Einzelfall das Notwendige veranlassen.

e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene Person die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die beim Labor im Zahnmedizinisch-Biowissenschaftliches Forschungs- und Entwicklungszentrum (ZBZ) Witten, Dr. Steffen Herzberg & Prof. Dr. Axel Zöllner gespeichert sind, verlangen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Datenschutzbeauftragte des Labor im Zahnmedizinisch-Biowissenschaftliches Forschungs- und Entwicklungszentrum (ZBZ) Witten, Dr. Steffen Herzberg & Prof. Dr. Axel Zöllner oder ein anderer Mitarbeiter wird die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.

f) Recht auf Datenübertragbarkeit

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kann sich die betroffene Person jederzeit an den vom Labor im Zahnmedizinisch-Biowissenschaftliches Forschungs- und Entwicklungszentrum (ZBZ) Witten, Dr. Steffen Herzberg & Prof. Dr. Axel Zöllner bestellten Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter wenden.

g) Recht auf Widerspruch

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Das Labor im Zahnmedizinisch-Biowissenschaftliches Forschungs- und Entwicklungszentrum (ZBZ) Witten, Dr. Steffen Herzberg & Prof. Dr. Axel Zöllner verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Verarbeitet das Labor im Zahnmedizinisch-Biowissenschaftliches Forschungs- und Entwicklungszentrum (ZBZ) Witten, Dr. Steffen Herzberg & Prof. Dr. Axel Zöllner personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht die betroffene Person gegenüber dem Labor im Zahnmedizinisch-Biowissenschaftliches Forschungs- und Entwicklungszentrum (ZBZ) Witten, Dr. Steffen Herzberg & Prof. Dr. Axel Zöllner der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wird das Labor im Zahnmedizinisch-Biowissenschaftliches Forschungs- und Entwicklungszentrum (ZBZ) Witten, Dr. Steffen Herzberg & Prof. Dr. Axel Zöllner die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Zudem hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die beim Labor im Zahnmedizinisch-Biowissenschaftliches Forschungs- und Entwicklungszentrum (ZBZ) Witten, Dr. Steffen Herzberg & Prof. Dr. Axel Zöllner zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann sich die betroffene Person direkt an den Datenschutzbeauftragten des Labor im Zahnmedizinisch-Biowissenschaftliches Forschungs- und Entwicklungszentrum (ZBZ) Witten, Dr. Steffen Herzberg & Prof. Dr. Axel Zöllner oder einen anderen Mitarbeiter wenden. Der betroffenen Person steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

h) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist, oder (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder (3) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich oder (2) erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person, trifft das Labor im Zahnmedizinisch-Biowissenschaftliches Forschungs- und Entwicklungszentrum (ZBZ) Witten, Dr. Steffen Herzberg & Prof. Dr. Axel Zöllner angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Möchte die betroffene Person Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

i) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

Möchte die betroffene Person ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

7. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO beruhen. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

8. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DS-GVO ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer Anteilseigner.

9. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

10. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Unser Datenschutzbeauftragter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

11. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

Diese Datenschutzerklärung wurde durch den Datenschutzerklärungs-Generator der DGD Deutsche Gesellschaft für Datenschutz GmbH, die als Externer Datenschutzbeauftragter Aschaffenburg tätig ist, in Kooperation mit dem Anwalt für IT- und Datenschutzrecht Christian Solmecke erstellt.

Haftungsausschluss

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit allergrößter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

mit Sicherheit. für Sie.
Dentist Alliance Logo